Gehe zu:Extreme

steute auf der Powtech / Neue Sicherheitszuhaltungen für Ex-Bereiche

Auf der Powtech 2019 stellt der steute-Geschäftsbereich „Extreme“ eine neue Sicherheitszuhaltung für gas- und staubexplosionsgefährdete Bereiche vor. Das Sicherheitsschaltgerät mit der Bezeichnung Ex STM 298-3GD zeichnet sich u. a. durch eine sehr kompakte, schlanke Bauform aus und eignet sich damit gut für die Montage an den Profilsystemen des Maschinenbaus und in beengten Einbauräumen.

Im Gehäuse aus Alu-Druckguss ist ein robustes Schaltsystem untergebracht, das die Verriegelung der Schutztür sicherstellt. Dabei werden hohe Zuhaltekräfte (bis zu 3000 N bei geradem und bei beweglichem Betätiger) erreicht. Auf diese Weise wird zuverlässig verhindert, dass der Bediener die Schutztür öffnen kann, bevor die gefahrbringende Bewegung zum Halt gekommen ist.

Die neue Sicherheitszuhaltung ist auch deshalb vielseitig einsetzbar, weil sie mit verschiedenen Betätigern (gerade, abgewinkelt und beweglich) lieferbar ist und weil der Betätigerkopf in 90o-Schritten verstellt werden kann. Auch bei den Schalteinsätzen hat der Anwender die Wahl: Das Programm umfasst verschiedene Öffner-/Schließer-Varianten.

Darüber hinaus kann die Ex STM 298-3GD bei Anwendungen mit hoher Schalthäufigkeit und unter ungünstigen Umgebungsbedingungen bis IP 67 eingesetzt werden.

Gemäß ATEX-Richtlinien ist die Ex STM 298-3GD für die Gas-Ex-Zone 2 und die Staub-Ex-Zone 22 zugelassen. Zu den typischen Anwendungsfällen der staubexplosionsgefährdeten Variante, die auf der Powtech erstmals gezeigt wird, gehört die Absicherung von Schutztüren an Produktions-, Abfüll- und Verpackungsmaschinen für staubende Produkte oder pulverförmige Güter.

steute auf der Powtech, Halle 1, Stand 327

 

Dateien:
steute auf der powtech / neue sicherheitszuhaltungen für ex-bereiche.pdf
21722-EX_STM_298_PR_24946A5.tif
« zurück